Programme

Grundsätzlich stellen wir unsere Programme gerne individuell zusammen. Unser Schwerpunkt liegt auf Romantik – Spätromantik – Hochromantik und Freitonalität. Zeitgenossinnen, Exilkünstlerinnen und Musik von Frauen bilden einen wichtigen Bestandteil unserer Programme.

We like to put together our programmes individually. Our focus is on Romanticism – Late Romanticism – High Romanticism and free tonality. Contemporary artists, exiled artists and women’s music form an important part of our programmes.

Anlässlich des Weltfrauentages durften wir dieses Programm am 8. März 2021 für das Österreichische Kulturforum Sarajewo spielen, gefilmt von der Videografin Silvia Eitler – im Palais Pálffy. Dieses Programm durften wir zum Weilfrauentag am (7. und) 8. März 2022 zwei mal in Luxembourg konzertieren: Im Foyer européen und in der Residenz der Österreichischen Botschaft, Luxembourg. Außerdem öfter in Wien: am 4. Mai 2022 gemeinsam mit der Literatin Gertraud Klemm im Rahmen der Bezirksfestwochen Landstraße, im November 2022 in Margareten. 2025 steht dieses Programm erneut auf unserer Agenda.

Dieses Programm haben wir als Konzertfilm für Mailand gedreht und führen es in leichten Abänderungen laufend in mehreren Konzerten auf. Es erklang im Oktober 2021 im Rahmen der Musikalischen Reise der Haydn-Gesellschaft im Schloss Coburg zu Ebenthal, und Auszüge daraus bei einer Gedenkveranstaltung im Oktober 2021 in Wiener Neustadt. Wir präsentierten es am 9. November 2023 in Wien. 2024 wird es um den 9. November gleich zwei mal erklingen, nämlich in Wien und Salzburg.

Unser Weihnachtsprogramm durfen wir als unser erstes Konzert für das Österreichische Kulturforum Bratislava (in Bratislava) in einem Doppel-Konzert zu präsentieren. 2021 sind Auszüge daraus beim Konzert „Stille Nacht & Happy Day“ in Wien erklungen. Weihnachten 2022 wurde das Weihnachtsprogramm in zwei Konzerten in der Wiener und der Prager Innenstadt von uns musiziert. 2023 spielten wir dieses Programm live in Sarajevo und in Wien. 2024 wird es erneut in Wien erklingen.

Lieder über Wach- und Nacht-Träume: Dieses Programm erklang erstmals im Sommer 2021 in Niederösterreich (Ebenthal) wird im Sommer 2024 gleich öfter erklingen, nämlich erneut am 7. Juni in Schloss Coburg zu Ebenthal, am 12. Juni im Festsaal von Margarethen (Wien), am 22. Juni in Rabenstein im Pielachtal und Anfang Juli in Baden bei Wien.

Halloween, ein neues Programm – Mit Augenzwinkern: Balladen und Szenen über Mord und Totschlag: wird voraussichtlich am 31. Oktober 2024 in Wien uraufgeführt.

Das Wiegenlieder-Programm wurde im Frühling 2023 in Wien im Karl Borromäus-Saal von unser präsentiert. 2025, und vielleicht noch 2024 steht es erneut auf der Agenda.

Das Schubertissimo-Programm (mit Zeitgenoss*innen) erklang bei einem Liederabend im Mai 2022 in der Sechsschimmelgalerie in Wien sowie im Barocksaal des Schloss Coburg zu Ebenthal, ebenfalls 2022. 2024 wird es in der Besetzung mit Orgel in der Wiener Peterskirche zu hören sein.

Große Teile dieses Programms sind in den Abend „Frühling am Zauberberg“ eingeflossen, das im April 2024 in Mürzzuschlag im Kunsthaus Mürz stattfand, zudem in die beiden „Magische Momente“ Konzerte 2024: im März in Wien und im September in Bad Fischau.

Auch E-Musik ist U-Musik!
Ein Gedenkkonzert mit und rund um den bedeutenden Exil-Künstler Egon Wellesz

Dieses Programm kam am 5. September 2023 in Ergänzung von Zeitgenoss*innen in der Sechsschimmelgalerie in Wien zur Aufführung.

Wir freuen uns sehr, dieses Programm im Mai 2021 für das Österreichische Kulturforum Paris mit Unterstützung der Französischen Botschaft in Wien musiziert zu haben. Im Jahr 2022 musizierten wir dieses Programm im Schloss Coburg zu Ebenthal in Niederösterreich.

Im Wiener Künstlerhaus durften wir dieses Programm als Online-Konzert für das Österreichische Kulturforum Bern und das Creative Centrum Wien (Doppelkonzert) im März 2021 produzieren. Es war uns eine besondere Freude, auch viele Zeitgenoss*innen zu musizieren.

Dieses Programm durften wir im Juli 2021 für das Österreichische Kulturforum Mexiko im Alten Rathaus Wien aufnehmen. Es beinhaltet sämtliche Orchesterlieder der Alma Mahler. Er erschien als Beitrag beim großen, mexikanischen Festival de Musica de Morelia am 22. November 2021. Unter dem Titel „Fin de siècle“ präsentierten wir große Teile dieses Programms mit der Besetzung Klarinette-Sopran-Orgel in der Stiftskirche Lilienfeld im Sommer 2023..

Ein österreichischer Gruß
Innere und äußere Reisen
Wie bieten auch ganz klassische Programme, wie dieses rund ums Genie Mozart.